Münzdaten:
Bezeichnung Anlagemünze
Edelmetall Gold
Land Deutschland
Nennwert 100 EUR
Legierung 999er Gold
Durchmesser 28,00 mm
Kursentwicklung Goldchart
zurück zur Übersicht

Am 2.Oktober 2006 wurde die 100 Euro Goldmünze Weimar geprägt, um das deutsche UNESCO Weltkulturerbe zu feiern. Die 100 Euro Münze Weimar aus Gold stellt die dritte Goldmünze in ihrer Serie dar.

Das Designer der 100 Euro Goldmünze Weimar!

Auf der 100 Euro Goldmünze Weimar, entworfen von dem berühmten Münzdesigner Dietrich Dorfstecher, ist das klassische Weimar abgebildet. Die elf Denkmäler, die sich auf der Vorderseite befinden, sind die seit 1998 auf der Liste des UNESCO Weltkulturerbes befindlichen Gebäude und Parkanlagen des klassischen Weimar. Die Inschrift auf dieser Seite der 100 Euro Münze Weimar sagt: UNESCO WELTERBE KLASSISCHES WEIMAR. Die freien Bereiche im oberen Teil der 100 Euro Münze Weimar weisen auf die Gartenanlagen des Welterbes. Ganz obenauf der 100 Euro Münze Weimar, sieht man die Hügellandschaft Thüringens und die einzelnen Gebäude auf der Münze aus Gold bezeichnen Schillers Wohnhaus, Goethes Wohnhaus, das Wittumspalais, die Herzogin Anna Amalia Bibliothek, das Stadtschloss, die Herderstätten, die Fürstengruft, den Park an der Ilm mit Goethes Gartenhaus, sowie die Schlösser Tiefurt, Belvedere und Ettersburg,

Die Rückseite der 100 Euro Goldmünze Weimar entspricht den anderen dieser Serie von 100 Euro Goldmünzen aus Feingold, welche alle den Deutschen Bundesadler und die 12 Europäischen Sterne wiedergeben. Auf dieser Seite wird das Prägejahr 2006 angegeben und der Wert der 100 Euro Goldmünze. Des weiteren befindet sich hier die Inschrift: BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND.

Ausgabedatum Ausgabepreis Auflage Prägestätten
 2. Okt 2006 263 € 70.000 A, D, F, G, J

Der jeweilige Buchstabe unter dem Bundesadler bezeichnet den Ort der Prägung, wobei „A” für Berlin steht, „D” für München, „F” für Stuttgart, „G” für Karlsruhe und „J” für Hamburg.

Mehr zur Auflage, zum Preis und zu den Münzdaten!

Die 100 Euro Goldmünze Weimar wiegt genau 15,552 Gramm und ist aus 24karatigem Gold. Es handelt sich um eine Münze aus Feingold mit 99,90% Feingehalt, 1,65mm Dicke, einem Durchmesser von 28mm und einem geriffelten Rand.

Die 100 Euro Goldmünze Weimar wurde, gesetzlich streng limitiert, einmalig in einer Auflage von nur 350.000 Stück in Stempelglanzausführung aus Feingold geprägt. 70.000 Stück wurden in jeder Münzprägestätte hergestellt. Der ursprüngliche Ausgabepreise der 100 Euro Goldmünze Weimar betrug 263,00 Euro.