Edle Tassen aus Silber lassen Sammlerherzen höher schlagen

Silber, das „Edelmetall des kleinen Mannes“, gibt es schon seit 5000 v. Chr. Später als Kupfer und Gold wurde es als Gebrauchsmetall benutzt. In den verschiedensten Kulturen erhielt das Silber jeweils einen anderen Namen. So nannten es z.B. die Assyrer „sapu“, die Römer „argentum“, die Germanen „silabra“ und im altnordischen Sprachraum hieß es Silber, was so viel bedeutet wie „weiß“, „licht“, „hell“. Das Silber schien den Menschen damals noch wertvoller als das Gold. Im 7. Jahrhundert v. Chr. diente das südlich von Athen gefundene Silber im alten Griechenland zur Münzprägung. Die Bedeutung dieses wundervoll glänzenden Metalls drückt sich auch darin aus, dass die Alchimisten das Symbol „Halbmond“ für Silber verwandten. Luna die Mondgöttin verkörperte Reinheit und Klarheit und stand damit für das weibliche Prinzip, während man das sonnenhafte Gold der strahlenden Männlichkeit zusprach. Als etwa um 1870 das Gold als Währung immer mehr zur Geltung kam verlor das Silber an wirtschaftlicher Bedeutung. Im Bereich der Silberschmiedekunst und Schmuckherstellung behauptete es allerdings bis heute seinen Platz. Ein Blick auf die heutige Bedeutung des Silbers zeigt uns außerdem, dass es mit seinen hervorragenden chemischen und physikalischen Eigenschaften Bestandteil in vielen Alltagsprodukten z.B. in Computern, Telefonen, Haushaltgeräten und Fahrzeugen ist. 70 % der weltweiten Silberproduktion werden auf diese Weise verarbeitet. Inzwischen gilt das Silber als eine der beständigsten Wertanlagen. Wen wundert es da, dass wertvolle Tassen aus Silber begehrte Sammelobjekte sind und sich als edle Geschenke für besondere Anlässe eignen. Taufbecher, Mokkatassen und edle Teeservices stehen ganz oben auf der Liste in Auktionshäusern und bei Onlineanbietern.

Silbertassen Preise (Richtwerte)

Gegenstand / Gewicht Feinheit Ankaufspreis (+) Ankaufspreis (-)
Silbertasse / 150g 925 Silber 44,10 € unter 40,20 €
Silberbecher / 350g 800 Silber 88,90 € unter 81,10 €
Hier verkaufen

Facebook teilen

Alte Silbertassen lassen sich gut verkaufen. Hier können Sie die besten Ankäufer für Tassen aus Silber finden.

becher

Wie die Fürsten tafeln mit edlem Silbergeschirr

Ein romantisches Diner an einem mit Tafelsilber gedeckten Tisch wird unvergesslich sein. Kerzenschimmer, der sich in geheimnisvoller Weise an Gefäßen und Zierrat widerspiegelt, verzaubert den Raum zu einer märchenhaften Atmosphäre. Auch wenn edles und praktisches Porzellangeschirr die metallenen Trinkgefäße aus dem Alltag verdrängt haben sie ihren Wert. Gebrauchsgegenstand oder Sammlerobjekt, versilbert oder massiv -diese Kriterien bestimmen im Wesentlichen den Preis. Das Angebot an echten Silbertassen ist gering. Eher gibt es Services, bestehend aus Kaffeekanne, Zuckerdose, Sahnegießer und Gebäckschale. Es gibt silberne Becher in modernen Formen ohne Henkel. Gold- und Silberschmiede bieten Gravuren und Ziselierungen an. Traditionelle Silbertassen kann man hauptsächlich in Auktionshäusern erwerben. Die Preisspanne liegt etwa zwischen 200,- bis 450,-Euro bei Einzelstücken und beginnt bei Sets bei 1200,- bis 4.800,-Euro.