Wie geht man vor wenn man Schmuck verkaufen möchte?

Schmuck als AltgoldWer Schmuck aus Gold, Silber oder Platin verkaufen möchte, steht vor einer sehr wichtigen Entscheidung: wo, wie, und vor allem an wen verkaufe ich meinen Schmuck? Goldankauf.net hat Schmuckankauf Unternehmen aus ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz getestet und ist zu einem interessanten Ergebnis bekommen: Fast jeder Schmuck Ankauf Anbieter bietet unterschiedliche Ankaufspreise und die klassischen Juweliere, Leihhäuser oder Goldschmiede können nicht mit guten online Ankauf Unternehmen mithalten. Wir haben eine Liste seriöser Ankäufer aus allen Regionen zusammengestellt und auch eine Liste mit Warnungen vor Unternehmen mit besonders schlechten Ankaufspreisen.

Wie viel Geld muss man beim Schmuckankauf erhalten?

Das Wichtigste, wenn man Schmuck verkaufen möchte, ist der Ankaufspreis. Doch welcher Ankaufspreis ist gut und hoch? Der Wert von Schmuck aus Gold, Silber, Platin oder Palladium orientiert sich ausschließlich am aktuellen Rohstoffwert. Der aktuelle Goldpreis ist daher maßgebend für den Ankaufspreis verantwortlich. Seriöse Goldankäufer, die hohe Ankaufspreise bezahlen, werden sich immer am aktuellen Rohstoffpreis orientieren. Wenn Sie Schmuck verkaufen möchten und nicht unwissend zum nächst besten Schmuck Ankauf Laden gehen wollen, sollten Sie daher eine kurze Selbstberechnung vornehmen: Wertberechnung von einer Goldkette aus 585er Gold mit einem Gewicht von 50 Gramm:

Börsenwert der Kette 1.054,70 €
 sehr guter Ankaufspreis  von 976,60 € bis 950,20 €
 schlechter Ankaufspreis  unter 878,90 €
wo verkaufen? HIER ANKÄUFER AUSSUCHEN

Was zeichnet den seriösen Schmuckankauf aus?

Neben einem hohen Ankaufspreis ist auch eine sachliche und vor allem faire Beratung wichtig. Fast alle Schmuckstücke werden eigentlich „nur“ zum Schmelzpreis gehandelt. Ein seriöser Händler wird Sie gegebenenfalls auf einen „Schatz“ hinweisen und von einem Verkauf zum Schmelzpreis abraten. In solch einem Fall, können Sie noch den Verkaufsweg über ein Auktionshaus oder über online Auktionen wählen. Nicht zu vergessen sind in diesem Zusammenhang auch hohe Verkaufsgebühren. Gebrauchten, kaputten oder beschädigten Schmuck sollte man daher am Besten an einen herkömmlichen Ankäufer verkaufen und nicht versteigern lassen, da die Abzüge zu hoch wären und der Profit für Sie als Verkäufer zu gering.

Wie erkennt man wertvollen Schmuck?

Goldschmuck, Silberschmuck und auch Platin- oder Palladiumschmuck erkennt man an der sogenannten Punze. Die Punze kennzeichnet das entsprechende Schmuckstück dem Feingehalt nach und lässt daher auch für Laien Rückschlüsse auf den ca. Wert zu. Es funktioniert ganz einfach:

Punzen von Goldschmuck

PUNZE KARAT FEINGOLD guter Ankaufspreis
333 8 33,33 % etwa 10,90 € pro Gramm
585 14 58,50 % etwa 19,20 € pro Gramm
750 18 75,00 % etwa 24,60 € pro Gramm
Hier Anbieter vergleichen

Punzen von Silberschmuck

Punze Feinsilber guter Ankaufspreis
800 80,00 % etwa 0,30 € pro Gramm
835 83,50 % etwa 0,30 € pro Gramm
900 90,00 % etwa 0,30 € pro Gramm
925 92,50 % etwa 0,40 € pro Gramm
Hier Anbieter vergleichen

Wenn Sie oben genannte Punzen (auch Goldstempel genannt) auf Ihrem Schmuck finden, handelt es sich sehr wahrscheinlich um echten Goldschmuck: 333 (8 Karat), 375 (9 Karat), 416 (10 Karat), 670 (16 Karat), 750 (18 Karat), 800 (19,2 Karat), 900 (21,6 Karat), 916 (22 Karat). In ganz seltenen Fällen wurde und wird Goldschmuck auch aus Feingold gefertigt. Der Stempel für Feingold wäre dann 999 (24 Karat).

Wie viel Geld muss ein Schmuckankauf bezahlen? Einige Beispiele:

 Objekt  Bild  Materialwert Ankaufspreis
Armband
60 Gramm
750er Gold
 Armband 1.622,70 € guter Preis:
mind. 1.460,40 €
schlechter Preis:
unter 1.379,30 €
Goldring
8 Gramm
585er Gold
 Goldring 168,80 € guter Preis:
mind. 151,90 €
schlechter Preis:
unter 143,40 €
Ohrringe
12 Gramm
916er Gold
Ohrschmuck 396,40 € guter Preis:
mind. 356,70 €
schlechter Preis:
unter 336,90 €
Goldankauf.net testet Ankäufer: zum Goldankauf Vergleich

Anhand dieser Liste können Sie gut den ca. Wert Ihrer Schmuck Gegenstände einschätzen.

Was sollte man noch wissen bevor man den Schmuckankauf aufsucht?

Schmuck als Altgold verkaufen

viele Ringe aus Gold und SilberSehr viele Schmuckstücke aus Gold oder Silber wurden vor vielen Jahren hergestellt. Umgangssprachlich wird solcher Schmuck oft auch als „Omaschmuck“ oder „Erbschmuck“ bezeichnet. Solche Schmuckstücke finden kaum noch Absatz und werden daher fast ausschließlich eingeschmolzen. Dieser alte Schmuck kann sehr oft wertvoll sein und ist bestens für den Verkauf an ein Schmuckankauf Unternehmen geeignet. Gerade sehr alter Schmuck wurde oft hochgoldhaltig hergestellt und in vielen Fällen auch mit Münzgold versehen, was den Wert sehr erheblich steigert.

Armbänder aus Gold oder Silber

ArmreifenArmbänder wurden in den meisten Fällen massiv gefertigt. Das bedeutet, dass der ausschließliche Werkstoff, der zur Herstellung verwendet wurde, Gold oder Silber in der entsprechenden Legierung ist. Es gibt jedoch auch Ausnahmen: um das Gewicht des Objektes zu erhöhen, wurden vor allem Armreifen oder Armbänder mit Füllungen versehen. Eisendrähte, Wachs, Sand und andere Füllmaterialien können im Inneren verarbeitet worden sein. Wenn sie solch ein Objekt zu einem Schmuckankauf Unternehmen bringen, muss dieses Füllmaterial entfernt werden. An der Art und Weise wie ein Ankäufer mit solch einem Gegenstand verfährt, erkennt man auch die Seriosität: Wird das Füllmaterial vollständig entfernt und das zum Verkauf stehende Objekt danach gewogen und bewertet, so ist der Ankäufer korrekt vorgegangen. Unseriöse Goldankäufer werden womöglich das Füllmaterial nicht entfernen, sondern einen sehr großzügigen Abschlag kalkulieren, der dann zu Ihrem finanziellen Nachteil ausfallen würde.

Ringe, Verlobungsringe, Eheringe, Diamantringe usw.

viele Ringe aus Gold und SilberWenn Sie Ringe einem Schmuckankauf Unternehmen anbieten, dann sollten sie bedenken, dass kaum ein Ankäufer den eventuellen Wert des Steinbesatzes bei der Wertermittlung berücksichtigen wird. Da sogar Edelsteine wie Smaragde oder Rubine in kleiner Ausführung kaum einen Wert besitzen, ist dieses Vorgehen durchaus legitim. Wenn Sie der Ansicht sind, dass Sie einen Ring besitzen, der mit einem sehr wertvollen Steinbesatz versehen ist, sollten Sie eventuell einen Schmuck Gutachter aufsuchen. Aber Vorsicht, solche Gutachten kosten meist nicht wenig Geld und sind nur dann zu empfehlen, wenn es sich bei dem entsprechenden Ring um eine sehr exklusive und hochwertige Ausführung handelt.

Was muss man bei Halsketten beachten?

Wenn Sie eine alte oder kaputte Halsketten verkaufen möchten, sind Sie bei einem seriösen Goldankäufer ebenfalls richtig, denn auch diese Gegenstände werden in den meisten Fällen eingeschmolzen. Halsketten sind außerdem fast ausschließlich massiv gefertigt und daher durchgehend aus Gold oder Silber.

Rotgold, Weißgold, Gelbgold oder Grüngold? Macht das einen Unterschied?

Ob ihr Schmuck aus Rotgold, Weißgold, Gelbgold oder Grüngold gefertigt wurde macht beim Verkauf an ein Schmuckankauf Unternehmen keinen Unterschied, was die Ankaufspreisgestaltung betrifft. Immer wieder kommt unserer Redaktion zu Ohren, dass Ankäufer versuchen den Preis „zu drücken“ indem argumentiert wird, dass Grüngold minderwertiger wäre. Glauben Sie diesen Märchen bitte nicht und suchen Sie einen seriösen Goldankäufer bei uns aus.