Dem Wortursprung nach leitet sich Armspange (Armilla) vom Wort Armreif her. Einst gehörten Sie zur festlichen Bekleidung bei der Krönung deutscher Kaiser. Heute verstehen wir unter dem Begriff Armspange ein Schmuckstück welches sowohl von Herren als auch von Damen getragen werden kann. Eine Spange ist, im Vergleich zu einem Armreif an einer Stelle geöffnet, sodass sie das Überstreifen über das Handgelenk erleichtert. Armspangen sind darüber hinaus auch praktisch, weil man vorher nicht die eigene Armschmuckgröße ermitteln muss. Das Hantieren mit einem Karabinerverschluss entfällt ebenso. Die Öffnung selbst kann dabei auch zu einem Hingucker werden. Denn sie ist die eine silberne Armspange von einem Reif differenziert und daher auf besondere Art verziert sein kann. Polierte silberne sowie goldene Armspangen gelten als zeitloser Schmuck, der jedes Outfit abrunden kann. Die Fertigung von Armspangen aus Edelmetall kann breit, schmal poliert, mattiert, aber auch gewellt oder mit Edelsteinen besetzt sein.

Armspangen Preise (Richtwerte)

Gegenstand / Gewicht Feinheit Ankaufspreis (+) Ankaufspreis (-)
Armspange/ 15g 999 Gold 455,00 € unter 385,40 €
Armspange / 20g 750 Weißgold 455,40 € unter 385,80 €
Hier verkaufen

Facebook teilen

Bekannte Hersteller von Armspangen und Armschmuck:

  • Fossil
  • Calvin Klein
  • Esprit
  • Bruno Banani
  • Jubel & Stern

Armspangen in Gold und Silber für Sie und Ihn

armspangeArmspangen sind Schmuck der von beiden Geschlechtern getragen werden kann. Während beispielsweise eine filigrane goldene Armspange gut zu einer zierlichen Frau passt, sieht eine besonders breite silberne Armspange gut am Handgelenk eines Mannes aus. Als eher maskulin gelten ebenfalls Armspangen aus Edelmetall. Sie strahlen Stärke und Reinheit aus, da sie häufig ohne jeden Schnörkel kreiert werden. Diese Art Armschmuck ist wegen seiner Vielfältigkeit und Modernität einfach zeitlos und fungieren als persönliches Accessoire. Dennoch gilt eine goldene Armspange als klassischer Armschmuck. Dabei wir das Edelmetall nicht als reine Legierung verwendet. Um das Gold der Armspange fester zu machen mischt man andere Materialien bei. Deshalb finden Sie auf dem Schmuckstück Stempel wie 333 oder 585. Je höher die Zahl desto höher ist der Wert Ihrer Edelmetall-Armspange. Zudem ist sie resistenter gegen das Anlaufen. Vom finanziellen Aspekt aus betrachtet sind silberne Armspangen die günstigere Variante. Da macht sie zu beliebtem und auch jugendlich wirkendem Armschmuck. Wenn man jedoch unter einer Unverträglichkeit eines dieser Edelmetalle leidet kann zu einer aus Edelstahl zurückgreifen, da chirurgischer Edelstahl hautverträglicher ist.