Verwendung von 900er Gold

900ergold900er Gold hat eine Reinheit von 20 Karat und ist damit härter und widerstandsfähiger, als Legierungen mit geringerer Karatanzahl. Diese Legierung ist in der westlichen Welt weniger als Schmucklegierung bekannt, da der hohe Goldanteil das Edelmetall weich macht. Erst durch die Hinzufügung von Silber und Kupfer wird das Gold härter. Ausschließlich im Orient wird 20 Karat Gold für die Schmuckherstellung verwendet. In Europa und in den USA wird 900 Gold vor allem für Goldmünzen benutzt, da es sich leicht prägen lässt. Auch wird aus dieser Legierung Blattgold hergestellt, um Porzellan damit zu verzieren. 900er Gold wird mit Silber oder Kupfer gemischt, was einen kleinen farblichen Unterschied gibt. Es ist möglich, 750er Gold aufzulegieren auf 900 Gold. Allerdings steht dieses Verfahren in Kritik, da man 999er Feingold verwenden muss und keine Garantie für die tatsächliche Verbindung besteht. Daher ist es vernünftiger den 750er Goldschmuck zu verkaufen und sich davon 20 Karat Gold kauft.

Goldlegierung Goldlegierung Goldanteil in Prozent
8K 333/1000 33%
14K 585/1000 58,5%
18K 750/1000 75%
21,6K 900/1000 90%

Wert & Preis von 900er Gold

900er Gold ist sehr wertvoll, da es zu 90% aus Gold besteht und dadurch nur ein kleiner Anteil von anderen Edelmetallen enthalten ist. Ein Gramm 900 Gold hat einen Preis von über 20€. Bei Goldmünzen, die als Anlage verwendet werden, wie zum Beispiel Reichsgoldmünzen aus dem Kaiserreich gelten die Ankaufspreise der Banken. Je nach Wert der Münze, Alter und Seltenheitsgrad der Münzen, kann der Preis bei mehreren 100€ liegen. Der teuerste Preis für ein Münze liegt bei über 1000€.

Gute 900er Goldpreise (Richtwerte)

Gegenstand / Gewicht Ankaufspreis (+) Ankaufspreis (-)
Goldring / 5g 136,60 € unter 115,70 €
Anhänger / 3g 82,00 € unter 69,40 €
Ohrring / 2g 54,70 € unter 46,30 €
Hier verkaufen

Facebook teilen