1-Gramm Goldbarren
Das kleinste Format ist der 1g Goldbarren. 1g Goldbarren werden nicht gegossen , sondern aus einem größeren Stück Gold geprägt. Bei größeren Formaten tragen die Goldbarren stets eine Seriennummer. Dies ist bei 1g Barren nicht üblich. Hier werden Hologramme angebracht oder Echtheitszertifikate mitgeliefert, um die Echtheit zu garantieren. Oftmals sind die 1g Goldbarren mit Symbolen verziert, wie zum Beispiel einer Rose, einem Schiff oder einem Pferd. Dies macht sie zu begehrten Sammlerstücken.

5-Gramm Goldbarren
Ähnlich dem 1g Goldbarren werden auch 5-Gramm Goldbarren nicht gegossen, sondern aus einem größeren Stück Gold geprägt. Seriennummern werden auch hier noch nicht eingeprägt, lediglich Reinheit, Gewicht und Hersteller sind auf dem 5g Barren zu finden. Der 5g Goldbarren dient eher der Sammlerleidenschaft denn einer Geldanlage.

Preise für Goldbarren (Richtwerte)

Gegenstand / Gewicht Ankaufspreis (+) Ankaufspreis (-)
5 Gramm 151,70 € unter 128,50 €
50 Gramm 1.404,20 € unter 1.189,40 €
Hier verkaufen

Facebook teilen

10-Gramm Goldbarren
Auch der 10g Goldbarren wird geprägt, nicht gegossen, allerdings finden sich hier bereits die ersten Seriennummern, zusätzlich zu Hersteller, Reinheit und Gewicht. Der 10g Barren wird meistens ohne besondere Prägung ausgeliefert. Ein 10-Gramm Goldbarren enthält 0, 321 Unzen Gold und wird meist zu Sammelzwecken gekauft.

20-Gramm Goldbarren
Der 20-Gramm Goldbarren wird auch noch geprägt und nicht gegossen. Äußerlich unterscheidet er sich kaum von dem 10-Gramm Goldbarren. Auch er trägt nur selten eine Seriennummer, nur Reinheit, Hersteller und Gewicht. Eingeprägte Motive sind recht selten und erhöhen dadurch den Wert eklatant.

50-Gramm Goldbarren
Der 50-Gramm Goldbarren unterscheidet sich optisch nur durch seine Größe von den leichteren Goldbarren. Der 50g Barren wird geprägt und ist nur eventuell mit einer zusätzlichen Seriennummer versehen.

feingold-ankauf

100-Gramm Goldbarren
Sogar der 100-Gramm Goldbarren wird noch geprägt und nicht gegossen. Aber im Gegensatz zu den leichteren Formaten findet sich auf dem 100g Barren grundsätzlich eine Seriennummer, die in einer speziellen Datenbank registriert wird, um vor Fälschungen zu schützen. Zusätzlich werden natürlich auch Hersteller, Gewicht und Reinheit eingedruckt.

500-Gramm Goldbarren
Der 500-Gramm Goldbarren wird gegossen und nicht mehr geprägt. Die grundsätzliche registrierte Seriennummer, sowie Reinheit, Hersteller und Gewicht werden nachträglich mit einem Stempel in den Barren eingedrückt. Durch den Guss erhält der Goldbarren eine leicht unregelmäßige Form und glänzt auch nicht so wie ein geprägter Goldbarren.

1000-Gramm Goldbarren
Wie der 500-Gramm Goldbarren wird auch der 1kg Goldbarren gegossen und nicht mehr geprägt. Auch hier wird nachträglich der Barren per Stempel mit registrierter Seriennummer, Hersteller, Reinheit und Gewicht versehen.